Für eine vergrößerte Ansicht, klicken Sie bitte auf eines der Fotos.
  • Schlafzimmer vorher und nachher
zurück
 


Vorher

Warteraum einer Massagepraxis: „Alles nimmt ein gutes Ende für den, der warten kann.“, meinte Leo Tolstoi. Tristes Interieur und kalte Bodenfliesen sind hier keine große Hilfe, um die Geduldsprobe entspannt zu bestehen.

Aufgabe: Kalten, wenig einladenden Bereich in ein freundliches, kurzweiliges Wartezimmer verwandeln.

Nachher

Grün macht Hoffnung: Ton in Ton empfangen Hussen, Vorhang und Accessoires als frische Muntermacher den Gast. Der graue Boden hat null Chance die Stimmung zu vermiesen. Wer hätte das gedacht!

Voilà: Erholung beginnt in dieser Massagepraxis in Zukunft bereits beim Warten!